Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Polydaktylie

von griechisch: πολυ ("poli") - viel, δακτυλος ("daktylos") - Finger

1 Definition

Als Polydaktylie bezeichnet man das Auftreten überzähliger Finger oder Zehen. Häufig findet sich ein- oder beidseitig ein 6. Finger oder 6. Zeh (Hexadaktylie).

2 Hintergrund

Polydaktylie kann als isolierter Befund mit autosomal-dominantem Erbgang auftreten oder im Rahmen verschiedener Syndrome (z.B. Meckel-Gruber-Syndrom).

Fachgebiete: Genetik, Orthopädie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3 ø)

17.480 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: