Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

PI3K-Inhibitor

Synonym: PI3K-Hemmer
Englisch: phosphoinositide 3-kinase inhibitor, PI3K inhibitor

1 Definition

PI3K-Inhibitoren sind eine Gruppe von Arzneistoffen, die Phosphoinositid-3-Kinasen (PI3K) hemmen. Sie werden zur antineoplastischen Therapie verschiedener maligner Tumoren eingesetzt.

2 Wirkmechanismus

Phosphoinositid-3-Kinasen sind Schlüsselenzyme des PI3K/AKT/mTOR-Signalwegs, der das Zellwachstum, den Zellstoffwechsel und den Beginn der Translation steuert. Die Hemmung dieses für Tumorzellen essentiellen Signalwegs kann die Tumorzelle in die Apoptose treiben, was zu einer Regression des Tumors führt.

3 Substanzen

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

132 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: