Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nucleus salivatorius inferior

von lateinisch: nucleus - Kern und saliva - Speichel
Synonym: Nucleus salivarius inferior
Englisch: inferior salivary nucleus

1 Definition

Der Nucleus salivatorius inferior ist ein Hirnnervenkern, der in der Formatio reticularis der Medulla oblongata lokalisiert ist. Seine Axone verlassen die Schädelhöhle mit dem Nervus glossopharyngeus (Nervus IX).

2 Histologie

Der Nucleus salivatorius inferior liegt posterosuperior vom Nucleus ambiguus und unterhalb des Nucleus salivatorius superior. Der Kern enthält eine Gruppe von verstreut liegenden präganglionären parasympathischen Motoneuronen, die sich mit den Nachbarregionen überlappen. Er erhält Afferenzen vom Fasciculus longitudinalis posterior des Hypothalamus.

3 Funktion

Der Nucleus salivatorius inferior steuert die Sekretion der Ohrspeicheldrüse (Glandula parotidea) über allgemein-viszeromotorische Fasern. Im Ganglion oticum werden die präganglionären Fasern auf das 2. Neuron verschaltet, bevor sie die Drüse erreichen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

17.860 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: