Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Natriumtaurocholat-kotransportierendes Polypeptid

(Weitergeleitet von NTCP)

Synonyme: Na+-Taurocholat-kotransportierendes Polypeptid, Natrium-Taurocholat-kotransportierendes Polypeptid
Englisch: Na+-taurocholate-cotransporting-polypeptide

1 Definition

Das Natriumtaurocholat-kotransportierende Polypeptid, kurz NTCP, ist ein Na+-abhängiges Transportprotein für Gallensalze. Es vermittelt vorwiegend die Resorption von rückresorbierten Gallensäuren in den Hepatozyten.

2 Biochemie

NTCP besitzt eine molare Masse von 56 kDa und besteht aus 349 Aminosäuren. Es bindet Na+-Ionen und Gallensäuren und befördert sie im Antiport zur jeweils entgegengesetzten Seite der Zellmembran. Dabei nutzt das Transportsystem den von der Na+/K+-ATPase geförderten Na+-Gradienten.

3 Funktion

Hepatozyten besitzen eine Zellpolarität: An der basolateralen Membran sind sie den Sinusoiden zugewandt, am apikalen Zellpol den Canaliculi biliferi. Die NTCP befinden sich am basolateralen Zellpol und transportieren primäre sowie sekundäre Gallensäuren in das Zytosol des Hepatozyten.

4 Klinik

Das NTCP wird sowohl vom Hepatitis-B-Virus als auch vom Hepatitis-D-Virus verwendet, um in das Zellinnere einzudringen.

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Dezember 2022 um 23:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

Copyright ©2023 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: