Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sinusoid

1 Definition

Ein Sinusoid ist ein kleines Blutgefäß, das aus einem diskontinuierlichen Endothelverband besteht und im wesentlichen einer erweiterten Kapillare entspricht.

2 Histologie

Sinusoide findet man in der Leber, in der Milz, im Knochenmark, sowie in endokrinen Organen und lymphatischen Geweben. Ihr Endothel ist diskontinuierlich, d.h. es besitzt große Poren und weist keine zusammenhängende Basallamina auf. Sinusoide sind durchlässig für kleinere und mittlere Proteine (z.B. Albumin), sowie für bestimmte Blutzellen.

3 Beispiele

Tags:

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.2 ø)

41.494 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: