Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Myelopoese

Synonyme: Myeloische Hämatopoese, Myelozytopoese
Englisch: myelopoiesis

1 Definition

Als Myelopoese bezeichnet man den Teil der Hämatopoese (Blutbildung) der auschließlich im Knochenmark (Myelon) stattfindet. Sie wird abgegrenzt von der Lymphopoese, die sich auch außerhalb des Knochenmarks in den lymphatischen Organen vollzieht.

2 Einteilung

Die Myelopoese führt zur Bildung von Erythrozyten, Granulozyten, Monozyten und Thrombozyten und lässt sich somit unterteilen in:

3 Embryologie

Beim Ungeborenen findet die Hämatopoese vor allem in Milz und Leber statt.

siehe auch: Leukopoese

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (2.77 ø)

41.521 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: