Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Monozytopoese

Synonym: Monopoese
Englisch: monopoiesis, monocytopoiesis

1 Definition

Als Monozytopoese bezeichnet man die zelluläre Entwicklung von Monozyten aus multipotenten hämatopoetischen Stammzellen im Knochenmark. Sie ist ein Teil der Hämatopoese.

2 Physiologie

Während der Reifung durchlaufen die Zellen mehrere charakteristische morphologische Stadien, die eigene Bezeichnungen besitzen. Nach zunehmender Zellreife geordnet, ergibt sich folgende Reihe:

Die Differenzierung der multipotenten Hämozytoblasten zu Monoblasten verläuft zunächst gemeinsam mit der Differenzierung der neutrophilen Granulozyten. Beide Zelllinien - Monozyten und neutrophile Granulozyten - entwickeln sich aus der bipotenten Stammzelle CFU-GM. Erst im nächsten Differenzierungsstadium spalten sich die beiden Zelllinien auf, indem zwei unipotente Stammzellen CFU-G und CFU-M entstehen.

3 Klinik

Störungen der Monozytopoese können in zwei Richtungen weisen:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (2.4 ø)

13.510 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: