Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus subclavius

von lateinisch: clavus - Nagel
Synonym: Unterschlüsselbeinmuskel
Englisch: subclavius muscle

1 Definition

Der Musculus subclavius ist ein schmaler und kurzer Muskel, der zwischen der ersten Rippe und dem Schlüsselbein (Clavicula) liegt.

2 Verlauf

Die kräftige, kurze Ursprungsehne des Musculus subclavius entspringt an der ersten Rippe und am ersten Rippenknorpel. Seine fleischigen Fasern ziehen von dort schräg nach lateral und kranial. Der Ansatz des Muskels liegt im mittleren und lateralen Drittel der Unterseite der Clavicula, zwischen dem Ligamentum costoclaviculare und dem Ligamentum conoideum.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation erfolgt durch den Nervus subclavius aus der Pars supraclavicularis des Plexus brachialis (Segmente: C5 und C6).

4 Funktion

Der Musculus subclavius zieht das laterale Ende der Clavicula nach kaudal. Zudem schützt er die unter der Clavicula verlaufenden Gefäße.

Wenn der Musculus trapezius den Thorax hebt, fixiert der Musculus subclavius das Schlüsselbein an der 1. Rippe.

5 Klinik

Eine narbige Verkürzung des Musculus subclavius kann zu einem Thoracic Outlet Syndrome (TOS) führen.

Tags: ,

Fachgebiete: Obere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (3.8 ø)

39.051 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: