Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Krause-Endkolben

(Weitergeleitet von Krause-Körperchen)

nach dem deutschen Anatomieprofessor Wilhelm Krause (1833–1910)
Synonym: Krause-Körperchen
Englisch: bulboid corpuscle, end-bulb of Krause

1 Definition

Der Krause-Endkolben gehört zur Gruppe der Mechanorezeptoren. Krause-Endkolben der Haut werden als kleinere Variante des Vater-Pacini-Körperchens angesehen.

2 Lokalisation

Krause-Endkolben findet man in der Lederhaut, aber vor allem in verschiedenen Schleimhäuten, unter anderem in der Mundschleimhaut der Lippen und der Zunge und in der Genitalschleimhaut des Penis und der Klitoris. Darüber hinaus kommen sie in der Konjunktiva des Auges vor.

3 Histologie

Krause-Endkolben sind ovoid bis kugelförmig und aus mehreren Schichten aufgebaut. Die festere Außenschicht ist eine Fortsetzung des Perineuriums und wird aus multiplen Schichten flacher Bindegewebszellen gebildet. Sie umschließt den faserarmen Innenhof aus Schwann-Zellen, in dem das Axon entweder kolbenförmig oder spiralig aufgedreht endet. Krause-Endkolben sind schnell adaptierende Mechanorezeptoren, die in der Literatur in die Klasse der RA-Rezeptoren eingeordnet werden. Diese Zuteilung ist allerdings nicht ganz konsistent, da die verwandten Vater-Pacini-Körperchen zu den PC-Rezeptoren zählen.

4 Funktion

Die genaue Funktion der Krause-Endkolben ist bislang (2020) nicht vollständig geklärt. In älteren Lehrbüchern werden sie als Thermorezeptoren gehandelt. Sie dienen wahrscheinlich der Vermittlung des Tastsinns oder der Wahrnehmung niederfrequenter Vibrationen.

Diese Seite wurde zuletzt am 4. September 2020 um 22:29 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

4.322 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: