Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

PC-Rezeptor

1 Definition

PC-Rezeptoren, von englisch "pacinian corpuscle", sind eine Klasse von Mechanorezeptoren, die für die Druck- bzw. Vibrationsempfindung (Pallästhesie) verantwortlich sind.

2 Hintergrund

Zu den RA-Rezeptoren gehören:

RA-Rezeptoren messen Geschwindigkeitsänderungen des umliegenden Gewebes. Man kann sie deshalb auch als Beschleunigungsrezeptoren bezeichnen. RA-Rezeptoren sind sehr empfindlich - sie können bei 200 Hertz Hautbewegungen von 10 nm registrieren.[1] Sie sind wesentlich für die Wahrnehmung von übertragenen Vibrationen beim Gebrauch von Werkzeugen verantwortlich.

3 Quellen

  1. Kenneth OJ: The roles and functions of cutaneous mechanoreceptors. Current Opinion in Neurobiology 2001, 11:455–461

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

1.294 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: