Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kältekammer

1 Definition

Die Kältekammer dient der Ganzkörper-Kältetherapie, in der ein Patient für wenige Minuten einer Temperatur von ca. -110 °C ausgesetzt wird.

2 Hintergrund

Mit Hilfe einer Kältekammer sollen molekulare Stoffwechselvorgänge beeinflusst und u.a. eine antiphlogistische, analgetische Wirkung von mehreren Stunden vermittelt werden. Die Wirkung ist jedoch umstritten.

3 Indikationen

Hauptanwendung findet eine Kältekammer bei rheumatologischen Erkrankungen. Weitere Einsätze finden sich bei:

4 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: