Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Halbsitzende Lagerung

Synonyme: Beach-Chair-Position, Beach-Chair-Lagerung, Liegestuhlposition

1 Definition

Die halbsitzende Lagerung ist eine Form der Patientenlagerung, die u.a. bei einer Vielzahl von Herz- und Lungenerkrankungen, sowie bei bestimmten Operationen durchgeführt wird. Sie gehört zu den Oberkörperhochlagerungen.

2 Klinik

Bei der halbsitzenden Lagerung sitzt der Patient mit 60° aufgerichtetem Oberkörper. Die Beine können dabei je nach Bedürfnis gebeugt oder gestreckt sein. Bei Thoraxverletzungen mit Rippenfrakturen ist es hingegen sinnvoller, den Patienten auf die verletzte Seite zu legen, um diese ruhig zu stellen und Schmerzen beim Atmen zu verringern.

3 Indikation

Indikationen für eine halbsitzende Lagerung sind u.a.:

4 Wirkung

Durch den erhöhten Oberkörper wird der venöse Rückfluss zum Herzen vermindert und dieses somit entlastet. Der kreislaufentlastende Effekt kann durch herabhängende Beine erhöht werden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

7.830 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: