Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Guanosintriphosphat

Synonyme: Guanosin-Triphosphorsäure, Guanosin-5'-Triphosphat
Englisch: GTP, guanosine triphosphate

1 Definition

Guanosintriphosphat, kurz GTP, ist ein zur Gruppe der Mononukleotide gehöriges Molekül, das über Anhydridbindungen gebundene, energiereiche Phosphatreste enthält und damit als Energiespeicher innerhalb von Zellen dient.

2 Chemie

Guanosintriphosphat besteht aus dem Molekül Guanin, das über eine N-glykosidische Bindung an den Fünferzucker Ribose gebunden ist. Am 5'-Ende des Zuckermoleküls befindet sich ein Triphosphatrest, deren erste Phosphatgruppe über als Ester und die beiden anderen anhydridisch gebunden sind. Guanosintriphosphat hat die Summenformel C10H16N5O14P3 und eine molare Masse von 523,18 g/mol.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Synthese

Das Molekül kann aus GDP durch einfache Phosphorylierung beziehungsweise aus Guanosin über drei Phosphorylierungsschritte gebildet werden. Die dazu benötigten aktivierten Phosphatreste stammen entweder von anderen energiereichen Molekülen wie ATP oder werden im Rahmen des Zitratzyklus innerhalb der Mitochondrien an das Molekül angehängt.

4 Physiologie

Die in den Phosphatbindungen des Guanosintriphosphat gespeicherte Energie wird in vielen verschiedenen zellulären Stoffwechselwegen verwendet:

5 Regulation

Die Regulation der GTP-Konzentration innerhalb der Zellen ist für den Organismus von zentraler Bedeutung. Vor allem der Aufbau und erhöhte Konzentrationen anderer Nukleotide wie ATP führt zur verstärkten Bildung von Guanosintriphosphat

Fachgebiete: Biochemie

Hallo Sören! Vielen Dank für Deinen Kommentar. Du hast natürlich recht - bei der Bindung zwischen Base und Ribose handelt es sich im eine N-glykosidische Bindung. Ich habe das korrigiert. Wenn noch mal einen Fehler finden solltest, kannst Du ihn sehr gerne selbst berichtigen. Beim Flexikon kann jeder mitmachen! Viele Grüße
#2 am 11.01.2016 von Dr. Carina Hönscher
Müsste es nicht N-Glykosidisch sein ?? Geht doch im die Vernindung zum Zucker und nicht um die Verbindung zum Phosphor ?!?
#1 am 09.01.2016 von Sören Baumgardt (Student der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.6 ø)

26.697 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: