Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Glossopalatine Ankylose

Synonym: Oroakraler Fehlbildungskomplex
Englisch: glosso-palatine-ankylosis syndrome

1 Definition

Die glossopalatine Ankylose gehört zur Gruppe der oroakralen Syndrome und ist charakterisiert durch intraorale Bänder, mit denen die Zunge am Gaumen oder an der Alveolarleiste des Oberkiefers fixiert ist.

2 Ätiologie

Die Ursache dieses vermutlich sporadischen Syndroms ist aktuell (2019) unbekannt.

3 Epidemiologie

Die glossopalatine Ankylose ist eine sehr seltene Erkrankung. Bisher sind weniger als 30 Fälle beschrieben. Entsprechend besteht keine Einigkeit über den Erbgang.

4 Symptomatik

Neben den intraoralen Bändern unterschiedlicher Dicke, ist das Syndrom assoziiert mit folgenden Fehlbildungen:

Eine Verminderung der Intelligenz tritt nicht auf.

5 Literatur

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: