Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Flunisolid

Handelsnamen: Syntaris, Aerobid u.a.

1 Definition

Flunisolid ist ein Glukokortikoid, das in der Therapie allergischer Atemwegserkrankungen zum Einsatz kommt.

2 Indikationen

Die allergische Rhinitis stellt die Hauptindikation zur Verschreibung von Flunisolid dar.

3 Allgemeines

Flunisolid wird in Form eines Nasensprays verabreicht und folglich inhalativ eingenommen. Wird es oral inhaliert, findet der Wirkstoff Anschluss an das Blutsystem, wo er dann zu 40% an Plasmaproteine gebunden vorliegt. Die Plasmahalbwertszeit beträgt ungefähr 1,8 Stunden. Bei Kindern unter fünf Jahren ist das Medikament nicht zugelassen.

4 Wirkmechanismus

Als Glukokortikoid wirkt Flunisolid antiinflammatorisch sowie antiproliferativ, indem es an spezifische Rezeptoren bindet und so in die Proteinbiosynthese eingreift. Auf diese Weise wird das Immunsystem unterdrückt. Die entzündete Schleimhaut der Nase schwillt ab und die Sekretproduktion wird vermindert, was die Atmung insgesamt erleichtert.

5 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Da der Wirkstoff inhalativ eingenommen wird, verbleibt der Großteil im Rachenraum, so dass es nur selten zu systemischen Nebenwirkungen kommt.

6 Kontraindikationen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (5 ø)

7.066 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: