Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Councilman-Körperchen

nach dem US-amerikanischen Pathologen William Councilman (1854–1933)
Englisch: Councilman body

1 Definition

Als Councilman-Körperchen bezeichnet man ein histologisches Bild von Einzelzellnekrosen der Leber.

2 Ursachen

Councilman-Körperchen sind die Folge von Lebererkrankungen, zum Beispiel einer akuten Virushepatitis, einer Steatohepatitis oder einer Gelbfiebererkrankung. Durch die Erkrankung kommt es zu einer Apoptose bzw. Nekrose einzelner Hepatozyten.

3 Histologie

Councilman-Körperchen stellen sich in der HE-Färbung als rundliche, hyaline, hypereosinophile Zellkörper dar, die von normalen Leberzellen und ggf. Lymphozyten umgeben sind. Durch Schrumpfung des Zellkörpers sind sie aus dem Zellverband herausgelöst. Ihr Zellkern ist meist vollständig aufgelöst (Karyolyse), so dass nur noch das Zytoplasma vorhanden ist.

Eine andere Form der Leberzellnekrose ist die ballonierte Degeneration.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

60 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: