Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cavum veli interpositi

1 Definition

Als Cavum veli interpositi bezeichnet man einen liquorgefüllten Hohlraum des eigentlich obliterierten Velum interpositum kaudal des Spleniums des Corpus callosum. Es ist wie auch das Cavum septi pellucidi und das Cavum vergae ein aus der embryonalen Entwicklung persistierender Liquorraum und wird zumeist als Zufallsbefund bei zerebraler Schnittbilddiagnostik entdeckt.

2 Klinik

Wie auch das Cavum septi pellucidi und das Cavum vergae ist das Cavum veli interpositi zumeist asymptomatisch. Aufgrund seiner anatomische Lage kann es bei ausgeprägteren Formen zu einer Kompression des dritten Ventrikels bzw. des Aquaeductus mesencephali mit konsekutivem Hydrocephalus occlusus kommen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (3.75 ø)

1.431 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: