Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Calciumoxalat

Synonyme: Calciumethandioat, Kalziumoxalat

1 Definition

Calciumoxalat ist das Calciumsalz der Oxalsäure, die zur chemischen Stoffgruppe der Oxalate gehört.

Es wird insbesondere in der Baustoffindustrie verwendet. Medizinische Bedeutung erlangt die Verbindung als Hauptbestandteil von Nierensteinen.

2 Chemie

Das Calciumsalz besitzt die chemische Summenformel:

  • CaC2O4

Bei Zimmertemperatur liegt das Molekül im festen Aggregatzustand vor. Calciumoxalat stellt sich dann als farblose kristalline Substanz dar. Der Schmelzpunkt liegt bei etwa 200 °C. Beim Erhitzen auf den genannten Temperaturwert zerfällt das Salz unter Entstehung der Produkte Kohlenmonoxid und Calciumcarbonat. Eine Löslichkeit in Wasser ist praktisch nicht gegeben.

3 Natürliches Vorkommen

Calciumoxalat ist der Hauptbestandteil von Nierensteinen. Darüber hinaus bestehen auch Biersteine zu einem großen Anteil aus dem Salz. Einige Pflanzen beinhalten die Verbindung Schutz vor Tierfraß (z.B. Sauerklee).

4 Synthese

Calciumoxalat ist ein Zwischenprodukt in der Synthese von Oxalsäure. Diese erfolgt durch Überführung von Calciumhydroxid mit Natriumoxalat. Als Endprodukte dieser Reaktion entstehen Oxalsäure und Schwefelsäure. Calciumoxalat ist ein Nebenprodukt dieser Reaktion.

5 Anwendungsgebiete

  • In der analytischen Chemie kann der Niederschlag von Calciumoxalat (Fällungsreaktion) als ein Nachweis für Calciumionen verwendet werden.
  • Metallreiniger
  • Entfärbungsmittel durch Bildung farbloser Komplexionen (z.B. Eisen beim Rost)
  • Bearbeitung von Natursteinoberflächen (Oberflächenglanz)

Fachgebiete: Urologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

13.038 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: