Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Balanoposthitis (Hund)

Synonym: Eichelentzündung
Englisch: balanoposthitis

1 Definiton

Eine Balanoposthitis ist eine Entzündung der Glans penis und der inneren Präputialmukosa beim Hund.

2 Ätiologie

Entzündungen der Glans penis und der umliegenden Schleimhaut treten äußerst selten auf. Sie entwickeln sich meistens infolge einer Phimose, die zu einer chronischen Ansammlung von Urin im Präputium führt. Durch die Besiedlung von Bakterien kommt es sekundär zu einer Infektion der Glans penis und der Präputialschleimhaut.

In seltenen Fällen führen auch Fremdkörper im Präputium oder Neoplasien in diesem Bereich zu einer Balanoposthitis.

3 Klinik

Eine Balanoposthitis geht mit einer plötzlich auftretenden und stark zunehmenden Smegmaproduktion einher. Die Schleimhaut ist deutlich fleckig gerötet und äußerst schmerzempfindlich.

4 Differenzialdiagnosen

Differenzialdiagnostisch müssen ein Präputialkatarrh (ohne entzündliche Anzeichen) sowie neoplastische Zubildungen im Penisbereich berücksichtigt werden.

5 Diagnose

Die Verdachtsdiagnose ergibt sich aus der Anamnese und der klinischen Untersuchung. Mithilfe einer Tupferprobe können spezifische Erreger nachgewiesen werden.

6 Therapie

Die Behandlung zielt in erster Linie darauf ab, alle prädisponierenden Faktoren (z.B. Fremdkörper) zu korrigieren. Anschließend muss der Penis und das Präputium mit einer milden antiseptischen Lösung gründlich gespült werden. Die entzündeten Areale sollten mit einer antibiotischen Salbe lokal behandelt werden.

Bei starken Entzündungen oder tiefgreifenden und flächenhaften Schleimhautläsionen besteht die Gefahr, dass das Präputium mit der Glans penis verklebt oder sich großflächige Narben entwickeln, die durch Kontraktion zu einer Phimose führen können. In solchen Fällen muss die Glans penis und die angrenzende Schleimhaut mindestens zweimal täglich für mindestens zwei Wochen gereinigt und lokal behandelt werden.

7 Literatur

  • Hans G. Niemand (Begründer), Peter F. Suter, Barbara Kohn, Günter Schwarz (Herausgeber). Praktikum der Hundeklinik. 11., überarbeitete und erweiterte Auflage. Enke-Verlag, 2012.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: