Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tigecyclin

Handelsname: Tygacil®

1 Definition

Tigecyclin ist ein Antibiotikum aus der Klasse der Glycylcycline. Es handelt sich dabei um Derivate der Tetrazykline.

2 Chemie

Tigecyclin hat die Summenformel C29H39N5O8 und eine molare Masse von 585,65 g/mol.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Erregerspektrum

Tigecyclin ist ein Breitspektrumantibiotikum, das gegen zahlreiche Gram-positive, Gram-negative, aerobe und anaerobe Erreger, sowie atypische Erreger aktiv ist. Es wird zur Zeit (2006) auch wirksam gegen multiresistente Erreger, z.B.:

Wie bei allen anderen Antibiotika ist allerdings auch hier bei breiterem Einsatz mit dem Auftreten von Resistenzen zu rechnen.

Tigecyclin wirkt nicht gegen Pseudomonaden.

4 Indikation

Tigecyclin ist ein Reserveantibiotikum, das vor allem bei folgenden Indikationen eingesetzt werden sollte:

soweit sie durch Erreger ausgelöst sind, die gegenüber Tigecyclin empfindlich sind.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.82 ø)

27.937 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: