Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thioxanthen

Synonyme: 10H-Dibenzo[b,e]thiin, 9H-Thioxanthen
Englisch: thioxanthene

1 Definition

Thioxanthen ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der aromatischen Heterozyklen, die pharmakologisch als Ausgangssubstanz für eine Reihe von Neuroleptika verwendet wird.

2 Chemie

Es handelt sich um eine Kohlenwasserstoffverbindung, deren Grundgerüst aus drei Benzolringen besteht. Eine strukturelle Besonderheit ist die Substitution eines Kohlenstoffatoms des mittleren Ringes durch ein Schwefelatom. Die Summenformel von Thioxanthen lautet C13H10S.

Bei Zimmertemperatur liegt das Molekül als Feststoff in Form kleiner Kristalle vor. Der Schmelzpunkt liegt in einem Temperaturbereich von etwa 128,5 °C, der Siedepunkt liegt bei 341 °C. Die molare Masse liegt bei 198,28 g/mol. Thioxanthen ist in Wasser schlecht löslich, die beste Lösbarkeit besteht in Chloroform.

3 Industrielle Herstellung

Die synthetische Herstellung von Thioxanthen kann auf zwei unterschiedlichen Reaktionswegen erfolgen. Zum Einen führt die Reaktion zwischen Toluol und Thiophenol zum gewünschten Produkt. Praktische Anwendung findet auch eine Kondensationsreaktion zwischen Anthranilsäure und Thiophenol. In beiden Fällen ist eine Temperatur von 450 - 650 °C notwendig.

4 Verwendung

Thioxanthen dient als Ausgangssubstanz für eine Reihe von Arzneimitteln aus der Wirkstoffgruppe der Neuroleptika. Beispiele hierfür sind:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.5 ø)

1.575 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: