Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sklerotom

von altgriechisch: σκληρός ("sklērós") - hart; τομή ("tomē") - Schnitt
Englisch: sclerotome

1 Definition

Die Sklerotome sind die medioventralen Anteile der embryonalen Ursegmente (Somiten), aus denen sich die Elemente des Achsenskeletts bilden (Knochen, Knorpel und Bänder).

2 Embryologie

Das Sklerotom besteht aus mesenchymalem Gewebe, das sich zu Chondroblasten, Fibroblasten oder Osteoblasten differenzieren kann. Die Mesenchymzellen des Sklerotoms wandern in Richtung der Chorda dorsalis und bilden die Anlage der Wirbelsäule.

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Juni 2020 um 22:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.7 ø)

31.404 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: