Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chondroblast

Synonym: Chondroblastocytus
Englisch: chondroblast

1 Definition

Chondroblasten sind die teilungsfähigen Vorläuferzellen der Knorpelzellen (Chondrozyten). Sie sind ein Zellstadium der Chondrogenese.

2 Hintergrund

Chondroblasten entstehen über das Zwischenstadium des Prächondrozyten aus undifferenzierten Mesenchymzellen. Man unterscheidet frühe Chondroblasten und säulenförmige Chondroblasten.

Chondroblasten sezernieren die extrazelluläre Matrix (EZM) des Knorpelgewebes, die kollagenreiche Knorpelmatrix, die sich um die Zellen herum anreichert. Durch das appositionelle Wachstum der Matrix werden die Zellen separiert und finden sich in einer sogenannten Lakune wieder. Solange die Matrix noch flexibel genug ist, können sie sich noch einige Male teilen. In dem Moment, in dem sich ein einzelner Chondroblast vollkommen eingeschlossen hat und die Zellteilung sistiert, spricht man von einem Chondrozyten.

Tags: ,

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.82 ø)

22.750 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: