Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Appositionelles Wachstum

von lateinisch: appositio - Zusatz
Englisch: appositional growth

1 Definition

Unter appositionellem Wachstum versteht man in der Medizin das Wachstum eines Gewebes durch sukzessive Anlagerung neuer Gewebeschichten an eine äußere Grenzfläche. In der Umgangssprache wird es auch oft als "Dickenwachstum" bezeichnet.

Das Gegenstück des appositionellen Wachstums ist das interstitielle Wachstum.

2 Beispiele

Appositionelles Wachstum findet man vor allem bei Hartgeweben, zum Beispiel am Periost des Knochengewebes oder am Perichondrium des Knorpelgewebes.

Tags:

Fachgebiete: Histologie, Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 28. April 2010 um 13:00 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
18 Wertungen (4.28 ø)

46.269 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: