Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sex determining region of Y-Gen

Synonyme: SRY-Gen, SRY
Englisch: sex-determining region Y (SRY)

1 Definition

Das Sex determining region of Y-Gen, kurz SRY-Gen, codiert den Transkriptionsfaktor Hoden-determinierender Faktor.

2 Genetik

Das SRY-Gen befindet sich auf dem kurzen p-Arm des Y-Chromosoms. Das Genprodukt ist der Hoden-determinierende Faktor (TDF). Dieser spielt eine entscheidende Rolle für die Hodenentwicklung. Der Hoden produziert Testosteron und induziert damit die Ausbildung der männlichen Genitalien. Außerdem wird in den Hoden über die Induktion des Transkriptionsfaktors SOX9 das Anti-Müller-Hormon in den Sertoli-Zellen gebildet. Es veranlasst die Rückbildung der Müller-Gänge, die sich bei Frauen zu den Eileitern entwickeln. Somit wird ein männlicher Phänotyp vor allem durch das SRY-Gen bestimmt.

Beim Fehlen des Y-Chromosoms und somit des SRY-Gens entwickelt sich die Gonade ab der 8. Entwicklungswoche zum Ovar.

3 Quellen

  • Kurzlehrbuch Biologie, Gerd Poeggel, 3. überarbeitete Auflage, Thieme-Verlag

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Januar 2022 um 17:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: