Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Schizoaffektive Störung

Englisch: schizoaffective disorder

1 Definition

Die schizoaffektive Störung ist eine psychische Störung, die sich durch eine Kombination aus Denk- und Affektstörungen auszeichnet. Sie vereint Symptome der Schizophrenie und einer bipolaren Störung bzw. Depression.

2 Ursachen

Die Ätiologie von schizoaffektiven Störungen ist nicht vollständig geklärt. Als Ursache wird eine Kombination aus genetischen Faktoren und Umgebungsfaktoren angenommen.

3 Einteilung

Man kann schizomanische, schizodepressive und gemischte Formen der schizoaffektiven Störung unterscheiden. Der Verlauf kann in Phasen oder chronisch mit Residualsymptomen verlaufen.

4 Diagnostik

Organische Ursachen sowie eine Medikamenten- oder Drogenintoxikation müssen ausgeschlossen werden. Die Diagnostik umfasst u.a.:

Fachgebiete: Psychiatrie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2016 um 18:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (1.67 ø)

10.398 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: