Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Romidepsin

Handelsname: Istodax®
Andere Namen: FK228; FR901228 ®

1 Definition

Romidepsin ist ein Histondeacetylase-Inhibitor, der in den USA zur antineoplastischen Therapie bei kutanem T-Zell-Lymphom (CTCL) und anderen peripheren T-Zell Lymphomen (PTCLs) eingesetzt wird.

2 Hintergrund

Romidepsin ist ein bizyklisches Depsipeptid-Antibiotikum, das aus dem Bakterium Chromobacterium violaceum isoliert wird. Es handelt sich um ein stabiles Prodrug, das bei der Aufnahme in die Zelle durch Glutathion zu einem monozyklischen Dithiol reduziert wird.

3 Wirkungsmechanismus

Nach intrazellulärer Aktivierung von Romidepsin bindet es an Histondeacetylasen (HDACs) und inhibiert sie. Dadurch wird eine Apoptose der Tumorzellen ausgelöst.

4 Zulassung

Aktuell hält Romidepsin eine FDA-Zulassung für die Behandlung kutaner T-Zell Lymphome bei Erwachsenen, die zuvor mindestens eine systemische Chemotherapie erhalten haben. Von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) wurde Romidepsin ein Orphan Drug-Status zugewiesen.

Weitere Therapiestudien in anderen Tumorentitäten laufen.

5 Literatur

  • NicolaChessum et al. Progress in Medicinal Chemistry. Volume 54, 2015, Pages 1-63, Elsevier
  • PubChem. Romidepsin. Abgerufen am 23.09.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 24. September 2021 um 16:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

14 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: