Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Membrana buccopharyngea

(Weitergeleitet von Rachenmembran)

Synonyme: Rachenmembran, Oropharyngealmembran, Buccopharyngealmembran, Membrana oropharyngealis, Membrana stomatopharyngealis
Englisch: buccopharyngeal membrane, oropharyngeal membrane

1 Definition

Die Membrana buccopharyngea ist eine Embryonalstruktur, bei der das Endoderm des Vorderdarms und das Ektoderm der Mundbucht unmittelbar aufeinander liegen - ohne dazwischenliegendes Mesoderm.

2 Hintergrund

Die Membrana buccopharyngea verschließt den Vorderdarm gegenüber der Amnionhöhle und reißt gegen Ende der 3. Woche ein. So erhält der primitive Darmkanal eine kraniale Öffnung. Die Epithelien von Mundbucht und Kopfdarm verschmelzen während dieses Vorgangs. Mit der Kloakenmembran befindet sich eine analoge Struktur am Hinterdarm.

Manche Autoren setzen die Membrana buccopharyngea mit der Prächordalplatte gleich. Jedoch liegt die Prächordalplatte kaudal der Rachenmembran und besteht vermutlich aus Mesodermzellen des Primitivknotens.

Diese Seite wurde zuletzt am 17. November 2020 um 12:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2 ø)

9.284 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: