Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kloakenmembran

Synonym: Membrana cloacalis

1 Definition

Kloakenmembran ist eine bilaminäre Membran am kaudalen Ende des embryonalen Darmrohrs, die durch eine Ektoderm- und Endodermschicht ohne zwischenliegendes Mesoderm gebildet wird.

2 Embryologie

Die Kloakenmembran sorgt für den kaudalen Verschluss des primtiven Darmrohrs. Ab dem 44. Entwicklungstag wird sie zunehmend dünner und reißt schließlich um den 50. Tag ein. Der endodermale Teil des Afterkanals geht dann ohne Begrenzung in den ektodermalen Teil der Afterbucht über.

Tags:

Fachgebiete: Allgemeine Embryologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

696 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: