Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pseudopolyp

Synonyme: Inflammatorischer Polyp, entzündlicher Polyp

1 Definition

Ein Pseudopolyp ist ein nicht-neoplastischer Polyp im Magen-Darm-Trakt, der bei Entzündungen auftreten kann.

2 Pathologie

Bei einem Pseudopolypen handelt es sich um die regenerierende und abheilende Darmschleimhaut bei chronisch entzündlichen Erkrankungen. Zum Teil kommen tiefe Ulzerationen vor. Histopathologisch zeigen sich entzündliche Prozesse in der sich regenerierenden Schleimhaut, im Verlauf besteht der Polyp lediglich aus normaler Mukosa.

3 Vorkommen

Die Polypen können grundsätzlich bei jeder Art von Kolitis auftreten, z.B. bei:

4 Symptome

Neben der zugrundeliegenden Primärerkrankung können auch die Polypen selbst zu Problemen führen, insbesondere zur Obstruktion des intestinalen Lumens.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. November 2019 um 20:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.452 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: