Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Phonetik

von griechisch: phōnḗ - Stimme
Englisch: phonetics

1 Definition

Die Phonetik ist ein naturwissenschaftliches und sprachwissenschaftliches Fachgebiet, das sich mit der materiellen Seite des Sprechens beschäftigt. Es beschreibt die Entstehung, Übertragung und Wahrnehmung der Sprachlaute.

2 Hintergrund

Die Phonetik ist eine interdisziplinäre Wissenschaft und überschneidet sich in Teilen mit den Fachgebieten Anatomie, Physiologie, Neurologie, Physik, Mathematik und Linguistik. Dabei ist die wesentliche Fragestellung, wie die Sprachlaute gebildet, im menschlichen Ohr aufgenommen und im Hirn weiterverarbeitet werden. Eng mit der Phonetik verbunden ist die Phonologie. Sie beschäftigt sich mit der funktionellen Seite der Sprachlaute in einer spezifischen Sprache. Beide Wissenschaften, die Phonetik und die Phonologie, werden teilweise unter dem Begriff Lautlehre (Phonematik) zusammengefasst.

3 Einteilung

4 Anwendung

Die klinische Phonetik ist ein Aspekt bei der Untersuchung von Kindern mit Spracherwerbs- oder Sprachentwicklungsstörung. Ursachen sind zum einen anatomische Fehlbildungen, zum anderen Einschränkungen in der regelhaften Anwendung der Laute. Dabei kann zwischen phonetischen und phonologischen Störungen differenziert werden.

Zudem bildet die Phonetik ein linguistisches Teilgebiet der Forensik und befasst sich mit allen Aspekten der Sprache als juristisches Beweismittel.

5 Literatur

  • Pompino-Marschall, Bernd. Einführung in die Phonetik, Berlin, New York: De Gruyter, 2009.
  • Grassegger, Hans. Phonetik, Phonologie, Idstein, Schulz-Kirchner Verlag 2016
  • Ziegler W., Aichert I., Staiger A. (2020) Theoretische Grundlagen. In: Sprechapraxie. Praxiswissen Logopädie. Springer, Berlin, Heidelberg.
  • Schäfer, Karolin & Hoffmann, Vanessa. (2020). Sprachentwicklung bei kindlichen Hörstörungen: Phonetik und Phonologie: Forschungsstand für Sprachtherapie und Pädagogik.

Diese Seite wurde zuletzt am 9. März 2021 um 11:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

566 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: