Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Parapsoriasis

Synonyme: Kleinfleckige oder großfleckige Parapsoriasis
Englisch: parapsoriasis

1 Definition

Unter dem Begriff Parapsoriasis werden nach Brocq (1902) der Psoriasis ähnliche Hauterkrankungen mit unterschiedlicher Prognose zusammengefasst. Auch werden zunächst nicht klassifizierbare, erythematös-squamöse nicht juckende und therapieresistente Dermatosen als Parapsoriasis bezeichnet. Es handelt sich um eine Ausschlussdiagnose.

2 Erkrankungen

Zu den Erkrankungen gehören:

3 Histologie

Das klinische Bild ist unspezifisch ekzematös. Manchmal liegen ein Epidermotropismus lymphoider Zellen, Pautrier-Abszesse oder atypische Lymphozyten vor. Bei einigen Formen finden sich zusätzlich Epidermisatrophie, Teleangiektasien und Pigmentinkontinenz.

4 Therapie

Die Therapie erfolgt konservativ mit Kortikosteroiden und pflegenden Salben (vgl. Psoriasis). Zusätzlich werden PUVA und Photochemotherapie, Klimakuren und Balneotherapie eingesetzt. Zur Entdeckung eines abwendbar gefährlichen Verlaufes (z.B. Entwicklung eines T-Zell-Lymphomes) müssen regelmäßige (halbjährliche) dermatologische Kontrollen erfolgen.

Fachgebiete: Dermatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

14.962 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: