Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ornithin-Aminotransferase

Englisch: ornithine aminotransferase

1 Definition

Die Ornithin-Aminotransferase, kurz OAT, ist ein mitochondriales Enzym, das im Aminosäurestoffwechsel involviert ist. Es wird durch das OAT-Gen auf Chromosom 10 kodiert.

2 Biochemie

Die Ornithin-Aminotransferase ist an der Bildung der Aminosäure Prolin aus Ornithin und umgekehrt beteiligt. Dabei katalysiert es folgende Reaktion:

Die Reaktion benötigt Pyridoxalphosphat als Cofaktor.

3 Vorkommen

Die OAT wird insbesondere in der Leber und der Niere exprimiert, aber auch im Gehirn und in der Netzhaut.

4 Klinik

Mutationen im OAT-Gen können zu einem Mangel der Ornithin-Aminotransferase führen. Dabei kann es zum ophthalmologischen Krankheitsbild der Atrophia gyrata im Bereich der Aderhaut kommen.

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Juni 2020 um 17:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

18 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: