Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nodi lymphatici submandibulares

Synonyme: submandibuläre Lymphknoten, Nodi lymphoidei submandibulares
Englisch: submandibular lymph nodes

1 Definition

Die Nodi lymphatici submandibulares sind 3-6 Lymphknoten, die im Gewebe hinter dem Unterkiefer (Mandibula) im Trigonum submandibulare bzw. Spatium submandibulare liegen.

2 Anatomie

Die Nodi lymphatici submandibulares liegen unmittelbar der Glandula submandibularis an. Sie sind zusammen mit den Nodi lymphatici submentales die ersten Filterstationen für Lymphe aus den Lymphbahnen des unteren Gesichtsbereichs bzw. des Gesichtsschädels. Ihr Abflussgebiet umfasst Teile der Nase, die Oberlippe, die seitlichen Teile der Unterlippe, große Teile der Mundschleimhaut, sowie den vorderen und seitlichen Zungenbereich. Die nächste nachgeschaltete Lymphknotenstation sind die Nodi lymphatici cervicales profundi.

Tags:

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (3.67 ø)

5.797 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: