Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus ulnaris (Fleischfresser)

Synonym: N. ulnaris

1 Definition

Der Nervus ulnaris der Fleischfresser ist ein langer gemischter Nerv des Plexus brachialis.

2 Anatomie

Der Nervus ulnaris geht zusammen mit dem Nervus medianus aus dem Armgeflecht hervor. Er zieht mit der Arteria brachialis an der medialen Seite der oberen Vordergliedmaße nach distal. Auf Höhe der Abzweigung der Arteria collateralis ulnaris zieht der Nervus ulnaris - zusammen mit der gleichnamigen Vene - in Richtung Tuber olecrani.

Während seines Verlaufs und im Bereich des Ellenbogengelenks entlässt der Nerv folgende Äste:

siehe Hauptartikel: Nervus medianus (Veterinärmedizin)

Aufgrund der speziellen Gestaltung des Autopodiums wird im Folgenden der distale Teil des Nervus ulnaris beim Fleischfresser genauer beschrieben.

2.1 Ramus dorsalis

Der Ramus dorsalis des Nervus ulnaris entspricht dem Ramus dorsalis manus des Menschen. Er schlägt sich um die laterale Seite des Karpus auf die dorsolaterale Fläche des Mittelfußes und liefert den Nervus digitalis dorsals V abaxialis. Bei der Katze verbindet er sich gleichzeitig noch mit dem Nervus digitalis dorsalis communis IV des Nervus radialis.

2.2 Ramus palmaris

Der Ramus palmaris des Nervus ulnaris teilt sich beim Hund schon proximal des Karpus in einen Ramus profundus und in einen Ramus superficialis. Beide Äste laufen medial vom Os carpi accessorium über die Beugefläche des Karpalgelenks zehenwärts.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Hersausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

60 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: