Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus infraorbitalis

Synonym: Infraorbitalnerv
Englisch: infraorbital nerve

1 Definition

Der Nervus infraorbitalis ist ein Nervenast des Nervus maxillaris.

2 Verlauf

Der Nervus infraorbitalis ist eine direkte Fortsetzung des Nervus maxillaris, der gemeinsam mit der Arteria infraorbitalis durch die Fissura orbitalis inferior in die Augenhöhle (Orbita) eintritt. Auf dem Orbitaboden zieht er zum Sulcus infraorbitalis, verlässt die Orbita im Canalis infraorbitalis wieder und erreicht schließlich im Foramen infraorbitale die Oberfläche des Gesichtsschädels.

3 Äste

4 Funktion

Der Nervus infraorbitalis versorgt sensibel den Sinus maxillaris, die Zähne des Oberkiefers sowie die Haut zwischen Oberlippe und unterem Augenlid.

Tags:

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.64 ø)

45.555 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: