Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nervus auricularis posterior

Synonym: hinterer Ohrnerv
Englisch: posterior auricular nerve

1 Definition

Der Nervus auricularis posterior ist ein gemischter Nervenast des Nervus facialis. Er führt speziell-viszeromotorische Fasern aus dem Nucleus nervi facialis und allgemein-somatoafferente Fasern des Nervus trigeminus (Nervus V).

2 Verlauf

Der Nervus auricularis posterior entspringt in der Nähe des Foramen stylomastoideum aus dem Nervus facialis und läuft dann nach oben zum Processus mastoideus. Nach Abgabe eines Ramus stylohyoideus und eines Ramus digastricus teilt er sich zwischen dem äußeren Gehörgang (Meatus acusticus externus) und dem Mastoid in einen Ramus occipitalis und einen Ramus auricularis auf. Weiterhin verbindet er sich mit dem Ramus auricularis des Nervus vagus.

Die Perikarya der allgemein-somatoafferenten Fasern liegen im Ganglion geniculi und im oberen Vagusganglion.

3 Versorgungsgebiet

Der Nervus auricularis posterior versorgt motorisch Teile der Mm. auriculares posterior und superior sowie den Venter occipitalis des Musculus occipitofrontalis. Der Ramus digastricus innerviert den Venter posterior des Musculus digastricus, der R. stylohyoideus den Musculus stylohyoideus.

Sensibel innerviert der Nervus auricularis posterior einen kleinen Teil der Ohrmuschel (Huntsche Zone).

Hallo lieber Gast, vielen Dank für dein Feedback! Das Flexikon ist ein offenes Lexikon, an dem sich jeder beteiligen kann. Wenn Du also Fehler in Artikeln entdeckst, bist Du herzlich dazu eingeladen, diese selbst zu korrigieren. Dazu musst Du lediglich bei DocCheck (kostenlos) registrieren. Solltest Du Fragen zum Medmachen haben oder Hilfe bei der Bearbeitung brauchen, kannst Du dich jederzeit an uns wenden: community@doccheck.com. Wir würden uns freuen dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen! Viele Grüße
#2 am 24.04.2017 von Falk Müllner (DocCheck Team)
Gast
"Wenige Fasern aus N. auricularis posterior, deren motorischer Anteil den Venter occipitalis des M. occipitofrontalis versorgt, innervieren sensibel Teile der Ohrmuschel; sie stellen im N. facialis verlaufende Trigeminusfasern dar (Perikaryen im Ganglion geniculi!)." Buch: Anatomie - Duale Reihe (ISBN 9783131360434)
#1 am 22.04.2017 von Gast (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (4.38 ø)

23.155 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: