Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nekrotisierende ulzerierende Gingivitis

1 Definition

Die nekrotisierende ulzerierende Gingivitis, kurz NUG, gehört zu den nekrotisierenden Parodontalerkrankungen. Eng mit der NUG verwandt ist die nekrotisierende ulzerierende Parodontitis (NUP).

2 Symptome

Die nekrotisierende ulzerierende Gingivitis ist durch Nekrosen des Zahnfleisches (Gingiva), vor allem in Form "ausgestanzter" Interdentalpapillen, sowie durch Blutung und Schmerz gekennzeichnet. Sekundär können ein ausgeprägter Foetor ex ore und so genannte Pseudomembranen auftreten.

3 Ätiologie

Die genauen Ursachen der NUG sind noch nicht vollständig geklärt. Auslösend ist in der Regel eine Immundefizienz, die die lokale Erregerabwehr im Gingivabereich herabsetzt. Sie kann durch Stress, Mangelernährung, Rauchen, allgemeine Abwehrschwäche oder eine Kombination dieser Faktoren getriggert werden. Die NUG ist eine häufige orale Manifestation einer fortgeschrittenen HIV-Infektion bzw. der AIDS-Erkrankung.

4 Mikrobiologie

In den gingivalen Läsionen lassen sich fusiforme Bakterien (u.a. Fusobacterium nucleatum, Fusobacterium periodonticum, Prevotella intermedia oder Prevotella nigrescens), sowie Spirochäten und Actinomyces spp. nachweisen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (4.8 ø)

19.664 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: