Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pseudomembran

Englisch: pseudomembrane

Definition

Als Pseudomembranen bezeichnet man in Folge lokaler Entzündungen auftretende weißlich-gelbe fest anhaftende Schleimhautbeläge aus Fibrin und Zelldetritus (nekrotische Epithelzellen und Leukozyten).

Pseudomembranen gelten als charakteristisches Symptom verschiedener Infektionskrankheiten, u.a.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

11 Wertungen (2.91 ø)

14.801 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: