Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

N-Typ-Calciumkanal

Synonym: CACNA1B
Englisch: neuronal voltage-gated calcium channel, voltage-dependent N-type calcium channel

1 Definition

N-Typ-Calciumkanäle, kurz Cav2.2, sind spannungsabhängige Calciumkanäle, die primär in den neuronalen Synapsen im ZNS und PNS zu finden sind.

2 Genetik

Die N-Typ-Calciumkanäle werden durch das CACNA1B-Gen auf Chromosom 9 an Genlokus 9q34.3 kodiert.

3 Funktion

Die N-Typ-Calciumkanäle spielen eine Rolle bei der Exozytose von Neurotransmittern. Sie sind zwar weniger effektiv als P/Q-Typ-Calciumkanäle, tragen aber zur Feinregulation der Transmitterausschüttung bei.[1]

Zudem regulieren sie das Neuritenwachstum. Dabei wirkt Laminin β-2 inhibierend. Dies spielt eine Rolle bei der spezifisch-sensiblen Innervation der Haut.[2]

4 Pharmakologie

Die Aktivität der N-Typ-Calciumkanäle kann u.a. durch folgende Arzneistoffe moduliert werden:[3]

5 Quellen

  1. He et al. New Insights Into Interactions of Presynaptic Calcium Channel Subtypes and SNARE Proteins in Neurotransmitter Release Front. Mol. Neurosci. 2018
  2. Weiss The N-Type Voltage-Gated Calcium Channel: When a Neuron Reads a Map The Journal of Neuroscience 2008
  3. Zamponi et al. The Physiology, Pathology, and Pharmacology of Voltage-Gated Calcium Channels and Their Future Therapeutic Potential Pharmacol Rev. 2015

Diese Seite wurde zuletzt am 4. März 2022 um 12:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

49 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: