Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Musculus thyroarytaenoideus

Synonym: Musculus thyroarytenoideus
Englisch: thyroarytenoid muscle

1 Definition

Der Musculus thyroarytaenoideus ist ein zur inneren Kehlkopfmuskulatur gehöriger Muskel.

2 Verlauf

Der Musculus thyroarytaenoideus bildet einen Muskelring um die Stimmritze aus. Der Musculus vocalis (Pars interna) stellt eine mediale Abspaltung des eigentlichen Musculus thyroarytaenoideus (Pars externa) dar. Er lagert sich dem Ligamentum vocale von lateral her an und polstert die Stimmfalte aus. Die Pars thyroepiglottica ist eine Abspaltung der Pars externa zur Plica aryepiglottica.

Abschnitt Synonyme Ursprung Ansatz
Pars externa Pars lateralis, Externus Innenfläche der Cartilago thyroidea Processus muscularis und laterale Fläche des Aryknorpels.
Pars interna Musculus vocalis, Pars medialis, Pars vocalis, Internus Processus vocalis des Aryknorpels
Pars thyroepigloticca Musculus thyroepiglotticus laterale Seite der Epiglottis

3 Innervation

Der Musculus tyhroarytaenoideus wird vom Nervus laryngeus inferior aus dem Nervus laryngeus recurrens innerviert. Neuere Untersuchungen in Tiermodellen deuten darauf hin, dass der Musculus thyroarytaenoideus ebenfalls vom Nervus laryngeus superior versorgt werden kann und eine Verbindung zwischen beiden laryngealen Nerven möglich ist.[1]

4 Funktion

5 Klinik

Bei einer Läsion des Nervus laryngeus recurrens (Rekurrensparese) sind in der Regel auch die anderen inneren Kehlkopfmuskeln betroffen. Das Leitsymptom ist eine Heiserkeit.

6 Quellen

  1. Paskhover et al. Thyroarytenoid cross-innervation by the external branch of the superior laryngeal nerve in the porcine model, Laryngoscope. 2015;125(1):177‐179, abgerufen am 28.05.2020

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Mai 2020 um 14:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2.86 ø)

21.345 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: