Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kollagen II

Synonyme: Alpha-1-Typ-II-Kollagen, Kollagen Typ II

1 Definition

Kollagen II ist eine faserbildende (fibrilläre) Kollagenform, die insbesondere in hyalinem und elastischem Knorpelgewebe vorkommt.

2 Biochemie

Drei Pro-Kollagen-II-Ketten werden zu einem Homotrimer zusammengebaut. Anschließend wird dieses Prokollagen II intrazellulär prozessiert. Nach Sekretion bildet es ein extrazelluläres fibrilläres Netzwerk.

3 Anatomie

Kollagen II ist essenziell für das Knorpelgewebe: Es bildet ein fibrilläres Netzwerk, das Proteoglykane einbindet und dem Gewebe eine Viskoelastizität verleiht. Desweiteren ist es im Glaskörper und in den Nuclei pulposi zu finden. Während der Embryogenese spielt Kollagen II eine wichtige Rolle bei der Skelettentwicklung.

4 Genetik

Kollagen II wird durch das Gen COL2A1 codiert. Es befindet sich auf Chromosom 12 (Genlokus 12q13.11.

5 Klinik

Mutationen von COL2A1 sind assoziiert mit verschiedenen Erkrankungen, z.B.:[1]

6 Quellen

  1. NIH US.National Library of Medicine COL2A1 gene, abgerufen am 30.07.2019

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: