Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Keimscheibe

Synonyme: Embryonalscheibe, Blastodiskus, Discus embryonicus
Englisch: embryonic disc, embryonic disk

1 Definition

Die Keimscheibe ist eine Struktur des Embryos auf dem Boden der Amnionhöhle, die sich in der 2. Entwicklungswoche bildet.

2 Hintergrund

Die Keimscheibe besteht zunächst aus 2 Keimblättern, dem Epiblasten und dem Hypoblasten, der zusammen mit der Heuser-Membran das pimäre Nabelbläschen bildet. Während der 3. Entwicklungswoche kommt es im Rahmen der Gastrulation zu komplexen Veränderungen, die zur weiteren Differenzierung der Keimscheibe führen. Sie münden in die Entstehung der drei embryonalen Keimblätter Ektoderm, Mesoderm und Entoderm.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

2.554 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: