Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hypoblast

Synonym: Endoblast

1 Definition

Der Hypoblast ist eine Zellansammlung des Embryoblasten, die im Rahmen der Gastrulation zusammen mit dem Epiblasten die so genannte Embryonalscheibe bildet.

2 Hintergrund

Der Hypoblast bildet sich zu Beginn der zweiten Entwicklungswoche aus dem inneren Teil des Embryoblasten, der zur Blastozystenhöhle hin liegt. Histologisch besteht er aus kubischen Zellen, die gemeinsam ein isoprismatisches Epithel formen. Sie wandern im Verlauf der weiteren Entwicklung zu den Seiten hin aus, flachen dabei ab und kleiden die Innenseite der Blastozystenhöhle aus.

Vom 9. Tag an wird zwischen ihnen und dem extraembryonalen Mesoderm eine basalmembranähnliche Schicht sichtbar, die Heuser-Membran. Hypoblast und Heuser-Membran bilden zusammen das primäre Nabelbläschen (Dottersack).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)

14.589 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: