Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ixodes trianguliceps

Synonym: Mauszecke
Englisch: vole tick, shrew tick

1 Definition

Ixodes trianguliceps, auch Mauszecke genannt, ist eine Zeckenart der Gattung Ixodes innerhalb der Familie der Schildzecken (Ixodidae).

2 Taxonomie

3 Morphologie

Die Weibchen messen zwischen 2 und 2,4 mm (vollgesogen bis zu 8 mm), die Männchen hingegen sind mit 1,8 bis 2,2 mm Länge etwas kleiner. Die Weibchen zeigen schmale Palpen und haben undeutlich ausgeprägte Hörner sowie Ohren. Die Genitalöffnung liegt zentral zwischen den dritten Coxae. Die Männchen sind durch kurze Beine, schmale Palpen und undeutliche Ohren gekennzeichnet.

4 Verbreitung

Ixodes trianguliceps ist eine in Europa weit verbreitete Zeckenart, die sich hauptsächlich in Mittel- (Deutschland, Frankreich) und Nordeuropa (Belgien, Dänemark) sowie in Teilen Osteuropas (Bulgarien, Ukraine) angesiedelt hat.

5 Entwicklung

Ixodes trianguliceps ist eine 3-wirtige Zecke. Das heißt, dass der Parasit im Verlauf seiner Entwicklungszyklen drei unterschiedliche Wirte befallen muss, um die einzelnen Stadien durchlaufen zu können. Dabei befolgt die Zecke folgendes Schema:

  • Boden: EiLarve → 1. Wirt
  • 1. Wirt: Larve → Boden
  • Boden: Larve → Nymphe → 2. Wirt
  • 2. Wirt: Nymphe → Boden
  • Boden: Nymphe → Adultus → 3. Wirt
  • 3. Wirt: Adultus → Boden
  • Boden: Eiablage der Weibchen

6 Verbreitung

Ixodes trianguliceps befällt bevorzugt Mäuse, v.a. die Rötelmaus (Clethrionomys glareolus). Zusätzlich können noch andere Wirte, wie z.B. Arvicola-, Microtus- und Apodemus-Arten sowie Spitzmäuse (Soricidae) beffallen werden. In seltenen Fällen findet man die Zecke auf Igeln oder Maulwürfen.

7 Erreger

Ixodes trianguliceps kann als Vektor verschiedene Krankheitserreger übertragen:

8 Literatur

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: