Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Interstitielles Ödem

1 Definition

Ein interstitielles Ödem ist eine meist pathologische Flüssigkeitsansammlung (Ödem) im Gewebezwischenraum (Interstitium).

2 Hintergrund

Bei einem Lungenödem grenzt man das interstitielle Lungenödem von einem alveolären Lugenödem, das die Lungenbläschen betrifft, ab.

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
7 Wertungen (2 ø)

9.051 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: