Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hyperkalzurie

(Weitergeleitet von Hyperkalziurie)

Synonyme: Hyperkalziurie, Hypercalcurie

1 Definition

Als Hyperkalzurie bezeichnet man die vermehrte Ausscheidung von Kalzium über den Urin.

2 Referenzbereich

Bei einer Hyperkalzurie liegt eine Kalziumausscheidung vor, die im 24-h-Sammelurin höher als 200–250 mg (5–7,5 mmol) ist. Der entsprechende Laborwert heißt "Kalzium im Urin" (Ca-U).

3 Ätiologie

Ursächlich für eine erhöhte Kalziumausscheidung im Urin sind:

Ist diagnostisch keine Ursache ermittelbar, spricht man von einer idiopathischen Hyperkalzurie.

4 Klinik

Chronisch erhöhte Kalziumspiegel im Harn erhöhen das Risiko der Präzipitation mit Harnsteinbildung (Urolithiasis).

5 Literatur

  • Laborlexikon.de; abgerufen am 15.02.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Februar 2021 um 14:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

26.462 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: