Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Halbmaske

Synonyme: Feinstaubmaske, Partikelmaske

1 Definition

Halbmasken sind Atemschutzmasken, die nicht das gesamte Gesicht bedecken, sondern nur die Öffnungen der Atemwege, d.h. Nase und Mund. Manchmal fassen sie auch das Kinn mit ein.

2 Hintergrund

Partikelfiltrierende Halbmasken dienen der Abscheidung von Feinstaub und Aerosolen aus der Atemluft. Sie sind ein Atemschutzgerät, das ganz oder zum überwiegenden Teil aus Filtermaterial besteht. Manche Masken besitzen Aktivkohlefilter und ein zusätzliches Ausatmungsventil.

3 Einteilung

Die europäische Norm DIN EN 149 teilt Atemschutzmasken nach ihrem Abscheidevermögen in 3 Klassen ein:

  • Klasse FFP1: geringes Abscheidevermögen
  • Klasse FFP2: mittleres Abscheidevermögen
  • Klasse FFP3: hohes Abscheidevermögen

FFP steht für "Filtering Face Piece". Schutz vor den in der Infektiologie relevanten Problemen wie erregerhaltigen Aerosolen (Tröpfcheninfektion) bieten nur Halbmasken der Klasse FFP3.

Tags: ,

Fachgebiete: Medizinprodukt

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

11.552 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: