Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Holoprosencephalie

(Weitergeleitet von HPE)

Synonym: Holoprosenzephalie

1 Definition

Die Holoprosencephalie, kurz HPE, ist die häufigste Fehlbildung des Gehirns, wobei eine hohe intrauterine Letalität besteht und somit nur ein Teil der Kinder lebend geboren werden.

2 Epidemiologie

Die Häufigkeit der Holoprosencephalie wird mit 1 bis 4 Fällen auf 1.000 Schwangerschaften angegeben. Aufgrund der hohen intrauterinen Letalität wird nur eines von 5.000 bis 20.000 Kindern mit Holoprosencephalie lebend geboren. Mädchen sind häufiger betroffen als Jungen.

50% der Kinder mit Holoprosencephalie besitzen Chromosomenaberrationen. Aus diesem Grund sollten alle Kinder mit einer entsprechenden Fehlbildung einer Chromosomenanalyse unterzogen werden.

Weitere Ursachen einer Holoprosencephalie können monogene Mutationen in folgenden Genen sein:

Bei diesen Mutationen kommt es in der Regel zur unvollständigen Penetranz.

3 Klinik

Grundsätzlich handelt es sich um eine embryonale Fehlbildung des Vorderhirns einschließlich Augen, des Sehtrakts und des Gesichts. Man unterscheidet prinzipiell drei Formen:

  • Alobäre Form: Hierbei findet keine Trennung der Hirnhemisphären statt, es besteht kein Spalt zwischen den beiden Hemisphären und lediglich ein Hirnventrikel.
  • Semilobäre Form: teilweise angelegte Trennung der beiden Hemisphären mit einem okzipitalen Interhemisphärenspalt, wobei ebenfalls nur ein Hirnventrikel besteht.
  • Lobäre Form: Eine Trennung der Hemisphären ist größtenteils erfolgt, es besteht ein vollständiger Interhemisphärenspalt und zusätzlich auch zwei Seitenventrikel. Lediglich im Bereich der Frontallappen besteht eine Verbindung.

Die Ausprägung der Holoprosencephalie kann insgesamt sehr variabel sein und von der Zyklopie mit nur einem Auge und darüber liegenden Nasenrüssel bis zu minimalen Veränderungen, wie z.B. einem einzelnen Schneidezahn, variieren.

Fachgebiete: Kinderheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)

17.256 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: