Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gyrus cinguli

von lateinisch: cingulum - Gürtel
Synonym: Cingulum
Englisch: cingulate gyrus

1 Definition

Der Gyrus cinguli ist eine Gehirnwindung im medialen Abschnitt des Gehirns. Er gehört zum Telencephalon (Endhirn) und wird funktionell zum limbischen System gerechnet.

2 Anatomie

Der Gyrus cinguli befindet sich superior des Corpus callosum (Balken) und wird nach oben hin vom Sulcus cinguli begrenzt. Der Gyrus Cinguli enthält folgende Rindenfelder:

  • Pars anterior: Brodmann-Areal 24
  • Pars posterior: Brodmann-Areal 23
  • Area subcallosa: Brodmann-Areal 25
  • Cinguläre Motor-Areale: Brodmann-Areal 32

3 Klinik

Die operative Durchtrennung des Gyrus cinguli nennt man Zingulotomie.

Tags: ,

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

38 Wertungen (1.32 ø)

47.778 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: